IP500 Alliance: Difference between revisions

14 bytes removed ,  5 years ago
m
Bot: Replacements: fix URL prefix
m (Bot: Kategorien in BNR-Unterseite ausgeblendet))
m (Bot: Replacements: fix URL prefix)
{{Baustelle}}
Die '''IP500® Alliance''' mit Sitz in [[Berlin]] ist eine internationale Organisation von Herstellern von Produkten und Systemen für die [[Gebäudeautomation]] (z.B. Bosch, Honeywell, Siemens, OMRON, TOYOTA TSUSHO, aber auch mittelständische Unternehmen)<ref>{{Internetquelle | url=http://http://www.funkschau.de/mobile-solutions/artikel/104145/ | titel=IP500 Alliance: Intelligente Gebäudeautomation | autor=Markus Kien | werk=[[Funkschau]] | datum=2013-12-11 | zugriff=2015-04-15}}</ref>, von Systemintegratoren sowie von Betreibern von Gebäuden und Industrieanlagen. Ziel der IP500 Alliance ist es, mit der IP500 Kommunikationsplattform eine drahtlose (Wireless), herstellerneutrale und sichere Datenübertragung für große Gebäude zu definieren, zu entwickeln und dafür ein "Turn Key Module" bereitzustellen.
 
Die Alliance wurde 2007 in Berlin von Herstellern als Interest Group gegründet und konnte zahlreiche internationale Kooperationspartner gewinnen, u.a. Unternehmen wie TÜV Rheinland <ref>{{Internetquelle | url=http://http://www.elektronikpraxis.vogel.de/technologie-und-trends/articles/444927/ | titel=TÜV Rheinland zertifiziert IP500-Wireless-Produkte weltweit | autor=Johann Wiesböck | werk=Elektronik Praxis | datum=2014-05-06 | zugriff=2015-04-15}}</ref>, EBV oder VARTA. Seit 2011 ist die IP500® Alliance eine offizielle "None Profit" Organisation, auf der Basis eines eingetragenen Vereins (e.V.) nach deutschem Vereinsrecht.
 
== Technologie ==
53,084

edits