File:Wappen von Betzenstein.svg

Original file(SVG file, nominally 728 × 802 pixels, file size: 24 KB)

Summary

Coat of arms
Deutsch: von Betzenstein
English: of the municipality of Betzenstein
BlazonIn Silber ein blauer Balken überdeckt mit einem gespaltenen Schild; darin vorne in Gold ein halber, rot gezungter schwarzer Adler am Spalt, hinten fünfmal schräg geteilt von Rot und Silber.
Blazon reference[[1]] [[2]]
Tincture
argentazuregulesorsable
Description
Die Stadt Betzenstein besteht seit 1972 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Leupoldstein, Ottenberg, Stierberg und der Stadt Betzenstein. Der Stadtrat beschloss 1973 die Weiterführung des geschichtlichen Wappens der Stadt Betzenstein aus dem 14. Jahrhundert. Kaiser Karl IV. verlieh 1359 den Landgrafen von Leuchtenberg die Hochgerichtsbarkeit für Betzenstein sowie das Stadt- und Marktrecht. Aus dem Jahr 1395 ist ein Siegel im Abdruck überliefert mit der Umschrift S. VNIVERSITATIS CIVIVM DE PECZENSTEIN und dem Wappen der Landgrafen von Leuchtenberg, einem blauen Balken in Silber. Die Landgrafen waren damals die Ortsherren von Betzenstein. Sie verkauften 1418 die Burg und den Markt an die Wittelsbacher. 1504 erwarb die Reichsstadt Nürnberg die Ortsherrschaft und richtete dort ein Pflegamt ein. In dieser Zeit änderte sie auch das Wappen. Der blaue Balken wurde mit dem gespaltenen Schild der Reichsstadt belegt. Bis zum Übergang Nürnbergs 1806 an Bayern hatte Nürnberg die Ortsherrschaft und Landeshoheit in Betzenstein inne. 1819 mussten der Adler rot und die hintere Schildhälfte in den bayerischen Landesfarben Silber und Blau tingiert werden. Der rote Adler wurde seitdem als brandenburgischer Adler fehlgedeutet. In den Dienstsiegeln des 19. Jahrhunderts war das Nürnberger Wappen so groß, dass der Balken aus dem Wappen der Landgrafen von Leuchtenberg kaum noch zu sehen war.
Date from 14 Jh.; SVG
Artist
  • unknown
Source

Own work based on: [[3]]

[[4]]
Permission
(Reusing this file)
Public domain
This file depicts the coat of arms of a German Körperschaft des öffentlichen Rechts (corporation governed by public law). According to § 5 Abs. 1 of the German Copyright law, official works like coats of arms are in the public domain. Note: The usage of coats of arms is governed by legal restrictions, independent of the copyright status of the depiction shown here.
Wappen Deutschlands
Other versions
SVG developmentW3C grn.svg The source code of this SVG is valid.Inkscape-yes.svg This coat of arms was created with Inkscape by Gliwi.

File history

Click on a date/time to view the file as it appeared at that time.

Date/TimeThumbnailDimensionsUserComment
current05:26, 22 September 2020Thumbnail for version as of 05:26, 22 September 2020728 × 802 (24 KB)GliwiKorrektur basierend auf amtlich geführtem Wappen der Gemeinde. Korrektur der Tingierung.
14:19, 5 January 2015Thumbnail for version as of 14:19, 5 January 2015708 × 773 (48 KB)GliwiFarblich an die heraldischen Anforderungen angepasst. Quelle:/Source: http://www.betzenstein.de/geschichte-kultur/geschichte/stadtwappen.html
19:22, 19 March 2014Thumbnail for version as of 19:22, 19 March 2014708 × 773 (52 KB)Gliwi{{Information |Description=Deutsch: Wappen von Betzenstein, English: Coat of Arms of Betzenstein |Source=http://www.hdbg.eu/gemeinden/web/ |Date=19.03.2014 |Author=Gliwi |Permission= |other_versions= }}
The following pages on the English Wikipedia use this file (pages on other projects are not listed):

Global file usage

The following other wikis use this file:

View more global usage of this file.

Metadata